Songtextsuche:

ΖΗΛΕΥΩ | Zilevo

Ζηλεύω

 

Πάει πάλι πέντε, παρά πέντε

άργησες καρδιά μου, στην υγειά μου

Ξέσπασα

Πήγε πλέον έξι, ποιος ν’ αντέξει

κι έχω γίνει χάλια και μπουκάλια έσπασα.

 

Ζηλεύω, ζηλεύω

εσένα π’ αγαπάω και λατρεύω, ζηλεύω

Μου λείπεις και τα σπάω και χορεύω, ζηλεύω

Γιατί ακόμα θέλω ν’ αγαπώ

Ζηλεύω, ζηλεύω

εσένα π’ αγαπάω και λατρεύω, ζηλεύω

Μου λείπεις και τα σπάω και χορεύω, ζηλεύω

Γιατί κοντά σου έτσι μόνο ζω.

 

Έχει γίνει μέρα, φεύγω σφαίρα

Φεύγω απ’ το σπίτι, κι ας μου λείπει

Χάθηκα

Πήρα τα κλειδιά μου, την καρδιά μου

Είπα να ξεφύγω, πριν να φύγω

Στάθηκα.

 

Στίχοι/Μουσική: Πάνος Φαλάρας/Τάκης Μπουγάς

Γιώργος Μαζωνάκης

Ich beneide

 

Es ist wieder fast fünf vor fünf

du bist zu spät mein Schatz, auf mich*

ich lasse meinen Gefühlen freien lauf

Es ist fast sechs, wer kann das ertragen

mir geht es schlecht und ich habe Flaschen zerbrochen.

 

Ich beneide, ich beneide

dich, die ich liebe und verehre, ich beneide

Du fehlst mir und ich zerbreche alles und tanze, ich beneide

da ich noch immer lieben will

Ich beneide, ich beneide

dich, die ich liebe und verehre, ich beneide

Du fehlst mir und ich zerbreche alles und tanze, ich beneide

da ich nur an deiner Seite leben kann.

 

Es ist Tag geworden, ich verschwinde blitzschnell,

ich gehe aus dem Haus, auch wenn sie mir fehlt

Ich habe mich verloren

Ich habe meine Schlüssel genommen, mein Herz,

ich dachte ich muss entkommen, bevor ich gehe

ich bin stehen geblieben.

 

*im Sinne von: anstoßen

Kommentare

Noch keine Kommentare


Neues Kommentar